Gründe für eine Auslandskrankenversicherung

Weder in Amerika noch in Asien oder Afrika gelten die EHIC (European Health Insurance Card) oder der Auslandskrankenschein. Im Krankheitsfall müssten Sie die gesamten Behandlungskosten selbst tragen. Deshalb ist eine Absicherung des Krankheitsrisikos nur über eine private Auslandsreisekrankenversicherung möglich. 

 

Aber auch in Europa kann es vorkommen, dass angefallene Kosten nicht über die Gesundheitskarte oder den Auslandskrankenschein abgesichert sind. Hierzu zählen ein Krankenrücktransport nach Deutschland, landesübliche Zuzahlungen oder Behandlungen durch private Leistungserbringer.

 

Hoher Eigenanteil im Ausland

Es kann auch vorkommen, dass der ausländische Rechnungsbetrag eines Krankenhauses oder Arztes die Kosten übersteigt, die diese Behandlung in Deutschland gekostet hätte. Der dadurch entstehende Restbetrag ist dann von Ihnen selbst zu tragen.

 

Privatrechnungen nicht versichert

Häufig stellen Ärzte und Krankenhäuser im Ausland Privatrechnungen aus, die sofort bezahlt werden müssen. Diese können nur über eine private Auslandsreisekrankenversicherung erstattet werden. Gerade der Aufenthalt in einem Krankenhaus im Urlaubsort kann sehr teuer werden und mehr als nur die Reisekasse sprengen.

 

Rücktransporte sehr teuer

Richtig ins Geld geht ein medizinisch notwendiger Rücktransport nach Deutschland, etwa nach einer Operation. Nur eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung erstattet die Kosten dafür.  Nicht in jeder Auslandsreisekrankenversicherung ist der Rücktransport abgesichert.

 

Wie wichtig eine solche Absicherung ist, zeigt folgendes Beispiel:

Michael L. erleidet auf einer karibischen Insel einen Herzinfarkt. Die Erstbehandlung erfolgt auf einer benachbarten Insel. Da das staatliche Krankenhaus zur notwendigen Bypass-OP nicht in der Lage ist, wird für Michael ein Rücktransport in einem Ambulanz-Jet nach Deutschland organisiert.

 

Eine Beispielrechnung:

Krankentransport zur Nachbarinsel:    1032,00 €

Behandlungskosten:                                645,00 €

Ambulanzjet:                                       20.850,00 €

Gesamtkosten:                                    22.527,00 €

 

Ohne Auslandsreisekrankenversicherung müsste Michael 22.527,00 Euro aus eigener Tasche zahlen. Sie sehen, eine Auslandsreisekrankenversicherung gehört zu jeder Reise dazu.

 

Sehr günstiger Beitrag

Im Gegensatz zu den eventuellen Krankheitskosten ist der Beitrag für eine Zusatzversicherung sehr gering.

 

Hier können Sie den gewünschten Schutz selbst beantragen: